Gebete zum Hl. Leopold Mandic´
 

Heiliger Leopold, der Herr hat dir zahllose Gnaden geschenkt für alle, die zu dir Zuflucht nehmen. Wir bitten dich: erlange uns lebendigen Glauben und starke Liebe; dann bleiben wir in der Gnade stets mit Gott verbunden.

 

Ehre sei dem Vater ........

 

Heiliger Leopold, der göttliche Erlöser hat dich im Sakrament der Buße zu einem vollkommenen Werkzeug seiner unendlichen Barmherzigkeit gemacht. Wir bitten dich: erwirke uns die Gnade, oft und gut zu beichten, damit wir die Seele immer frei halten von Schuld und nach der Vollendung streben, zu der wir berufen sind.

 

Ehre sei dem Vater ..........

 

Heiliger Leopold, der Heilige Geist hat dich zu seinem Gefäß erwählt, um seine Gaben vielen Seelen einzugießen. Deine Fürbitte befreie uns von den vielen Mühsalen und Sorgen, die uns bedrücken, und verleihe uns die Kraft, alles geduldig zu tragen, um himmlischen Lohn zu erwerben.

 

Ehre sei dem Vater ..........

 

Heiliger Leopold, während deines Erdenlebens hegtest du eine zarte Liebe zu Maria, unserer gütigen Mutter. Sie schenkte dir dafür reiche Gnaden und läßt dich nun in ihrer Nähe glücklich sein. Bitte für uns, sie möge auf unsere Leiden schauen und sich stets als Mutter der Barmherzigkeit erzeigen.

 

Gegrüßt seist du , Maria ..........

 

Heiliger Leopold, du hast immer tiefes Mitleid mit allem menschlichen Elend empfunden und viele Betrübte getröstet. Hilf auch uns! Verlaß uns nicht in deiner Güte, tröste auch uns, und erlange uns die Gnade, um die wir bitten. Amen.

 

Diese Gebete kann man auch als Novene an neun aufeinanderfolgenden Tagen verrichten.

 

 


(c)Pilgerreisen Peter Koros


Kontakt